Monatsarchiv für November 2008

Büro-GOERTZ, Darmstadt für besondere Beratungskompetenz mit silberner Wirbelsäule ausgezeichnet!

Samstag, den 29. November 2008

 

Kompetente Kundenberatung beim Kauf rückengerechter Produkte erfordert fundierte Fachkenntnisse. Deshalb hat die Aktion Gesunder Rücken e.V. (AGR) ein Qualifizierungsprogramm für Fachhändler unterschiedlicher Branchen entwickelt. Ziel ist es, den Kunden eine individuellere, fachgerechte Beratung bieten zu können. Mitarbeiter der Firma Büro-GOERTZ, aus Darmstadt nehmen seit mehr als 10 Jahren an den jährlich stattfindenden Schulungen teil und wurden hierfür von der AGR mit der silbernen Wirbelsäule ausgezeichnet.

 

Dass ein erhöhter Bedarf an kompetentem Verkaufspersonal besteht, zeigen die zahlreichen Anrufe unzufriedener, schlecht beratener Kunden bei der AGR. Das größte Problem in vielen Geschäften ist die fehlende Fachkenntnis zu rückengerechten Alltagsprodukten. Die Folge sind mangelhafte oder sogar falsche Beratungsgespräche. Dem wirkt die AGR durch ihre Schulungen zum qualifizierten, zertifizierten Fachhändler entgegen. Die teilnehmenden Verkäufer erhalten sowohl medizinische und anatomische Grundlagen über die Funktion von Wirbelsäule, Aufgaben und Aufbau der Muskulatur als auch über Ziele und Inhalte der Rückenschule. Zudem werden Fachinformationen über ein rückenfreundliches Umfeld vermittelt. Diese Kenntnisse ermöglichen eine individuellere Beratung des Kunden mit dem Ziel, das aus medizinischer Sicht für ihn am besten geeignete Produkt zu finden.

 

Um einen optimalen Kundenservice bieten zu können ist es erforderlich, die im Rahmen der Schulung erworbenen Kenntnisse jährlich aufzufrischen. Nur so kann sich der Kunde darauf verlassen, dass die Informationen des Fachhändlers stets den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entsprechen. Mitarbeiter von Büro-GOERTZ, Darmstadt nehmen seit mehr als 10 Jahren regelmäßig am Schulungsprogramm der AGR teil und können dadurch den Kunden eine fachgerechte Beratung ermöglichen. Es werden Verkäufer aus den Bereichen Bettsysteme, Bürostühle, Büroarbeitstische, Fahrräder, Kinder- und Jugendfreizeitmöbel, Polstermöbel, Ruhesitzmöbel und Schuhe von der AGR ausgebildet.

 

Eine Liste aller zertifizierten Fachgeschäfte gibt es unter www.agr-ev.de/fachgeschaefte oder telefonisch unter 04284/926 99 90. Entsprechendes Informationsmaterial zum rückengerechten Alltag, z. B. die umfangreiche Broschüre “Einkaufsleitfaden für rückengerechte Produkte” sowie die Zeitschrift “Rücken Signale” mit einem aktuellen Verzeichnis von AGR-zertifizierten Fachhändlern und Produkten mit dem AGR-Gütesiegel ist auf Anforderung für 9,95 Euro bei der AGR erhältlich (Rechnung liegt der Sendung bei).

 

Kontakt:
Aktion Gesunder Rücken e.V.
Postfach 103

D-27443 Selsingen

Tel.: +49 (0) 4284/926 99 90

Fax  +49 (0) 4284/926 99 91

E-Mail: info@agr-ev.de

Internet: www.agr-ev.de

 

 

Ansprechpartner: Detlef Detjen

Neue Büromöbel – zufriedenere Mitarbeiter

Freitag, den 21. November 2008

Neue Büromöbel – zufriedenere Mitarbeiter

Vielen Unternehmen ist bewusst geworden, dass ein positives Arbeitsumfeld nicht nur die Leistungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbessert. Auch die Motivation und Zufriedenheit steigen. Dass das so ist, belegt eine aktuelle Studie des Verbandes der Büro-, Sitz- und Objektmöbel (bso). Und sie nennt Zahlen und Fakten zu Ergonomie und Gesundheit, effizienter Bürogestaltung und Raumakustik. Denn darauf legen Unternehmer besonderen Wert, wenn sie Büroarbeitsplätze neu möblieren.

Der wichtigste Faktor für den Kauf ist für 80 Prozent der Präventionsgedanke: Körperlichen Beschwerden soll vorgebeugt werden. Als nächste Kriterien werden die Stärkung der Mitarbeitermotivation sowie die Optimierung der organisatorischen Abläufe genannt. Außerdem verfolgt die Hälfte aller Unternehmen das Ziel, Büroflächen besser zu nutzen.

Besonders mittlere Unternehmen mit 50 bis 500 Büroarbeitsplätzen sehen in der Gestaltung der Büros auch eine Chance zur Profilierung. Insgesamt 39,2 Prozent aller Studienteilnehmer nutzen den Kauf als Argument bei der Gewinnung neuer Mitarbeiter.

Für 34,8 % spielen harte Fakten eine Rolle. So sollen mit den neuen Möbeln akustische Bedingungen verbessert werden.

Dreiviertel kauft im Büromöbelfachhandel – wie z.B. bei Büro-GOERTZ Büreinrichtungen und Objekteinrichtungen in Darmstadt. Was gekauft wird, hängt in erster Linie von Qualität, Ergonomie und Preis ab. Berücksichtigt werden vor allem die Gesundheit der Mitarbeiter sowie die Langlebigkeit und die Flexibilität der Produkte. Beliebt sind ergonomische Bürodrehstühle und Korpusmöbel, die kompatibel und flexibel sind. Fast 70 Prozent aller Unternehmen orientieren sich dabei an den einschlägigen Qualitätszeichen. 47 Prozent legen Wert auf Ökologie. Durchschnittlich werden mehr als 1.500 EUR pro Büroarbeitsplatz ausgegeben.

Ein hoher Prozentsatz kalkuliert sogar eine Erhöhung des Budgets für Büromöbel ein. Und das scheint sich zu lohnen: Knapp die Hälfte der Befragten hat nach der Anschaffung der neuen Möbel die Mitarbeiterzufriedenheit überprüft. Fast 90 Prozent waren zufriedener. Und fast 74 Prozent der Entscheider hatten ihre Ziele erreicht.

Fazit: Neue Büromöbel und Bürostühle von Büro-GOERTZ Büroeinrichtungen & Objekteinrichtungen in Darmstadt sind ein bewährtes, starkes Incentive für Ihre Mitarbeiter.