Kostenlos testen: Stehpulte, Stehtische, Steh-Sitz-Tische, docuglide

4 Wochen kostenlos testen: officeplus-Stehpulte, officeplus-ergon Steh-Sitz-Tischgestell, docuglide Vorlagenhalter

Ja wo gibt´s denn so was ?

Bei Büro-Goertz Büroeinrichtungen & Objekteinrichtungen, dem Büromöbel-Spezialisten in Darmstadt. Gemeinsam mit unserem Lieferanten, dem Hersteller dieser Produkte, officeplus bieten wir Ihnen mit dieser Testaktion einen besonderen Service.

 officeplus rolls desk  stehpulte ergon nachrüstbares steh-sitz-tischgestell

Wie funktioniert es ? Ganz einfach auf die Website von http://www.officeplus.de gehen und dort das Testprodukt auswählen, Bedingungen lesen, Bestätigung mit Ihrer Adresse abschicken und uns als Ihren Fachhändler vor Ort nennen, über den das ganze abgewickelt wird.

officeplus

Die Profis für Steh-Sitz-Dynamik und innovative Büroergonomie – officeplus hat die Steh-Sitz-Dynamik im Büro ins Leben gerufen!

Die Steh-Sitz-Dynamik wurde von officeplus nicht nur als Wortbegriff geprägt sondern hat auch durch innovative Produkte und fundiertes Fachwissen zu einem ernsthaften Thema in der modernen Büroorganisation geführt.

Wer die Produkte vorher sehen möchte kann natürlich auch sofort in die großzügigen Ausstellungsräume von Büro-GOERTZ Büro & Objekt Einrichtungen in Darmstadt kommen. Hier gibt es mehrere Varianten Rolls-Stehpulte, Desk-Stehpulte, Drive-Stehpulte, docuglide, Steh-Sitz-Tische und Gestelle viele schöne Büromöbel und besonders ergonomische Bürostühle zum Anschauen und Ausprobieren. Wir beraten Sie gerne. Wir sind, ebenso wie viele unserer Artikel, zertifiziert von der AGR, der Aktion-Gesunder-Rücken eV.

Links: officeplus, AGR-Aktion-Gesunder-Rücken eV

Erfolg gegen chinesische Produkt-Piraten

Dem international renommierten Büromöbelhersteller Sedus Stoll mit Sitz in Waldshut ist es gelungen, in Hong Kong einen größeren Akt von Produktpiraterie aufzudecken und erfolgreich zu bekämpfen.

Sedus open-up Drehsessel
Sedus open-up Drehsessel

Eine chinesische Firma hatte an das „LegCo“ (Legislative Council – das Parlament von Hong Kong) in den Jahren 2005 und 2006 über 50 Büro-Drehstühle verkauft, die in technischer Funktion und Aussehen praktisch identisch sind mit dem von Sedus entwickelten Modell „open up“.

Die örtliche Vertretung von Sedus schaltete daraufhin den Zoll von Hong Kong ein und machte eine Verletzung des Urheberrechts („Copyright“) von Sedus Stoll geltend.
Nach eingehenden Verhandlungen erfolgte am 19. März 2009 beim zuständigen Gericht in Hong Kong die Verkündung des Urteils: Der Plagiator wurde zu einer schmerzhaften Geldstrafe verurteilt. Gleichzeitig wurde gerichtlich entschieden, dass die gefälschten Drehstühle vernichtet werden müssen.
Diese Gerichtsentscheidung zeigt nicht nur die konstruktive Kooperation der Zollbehörden in Hong Kong. Sie ist auch insofern bemerkenswert, als dass sie Sedus open up Urheber-Schutz („Copyright“) zubilligt. Das ist nur bei Möbeln möglich, deren Design erheblich über dem Durchschnitt liegt. Die Gerichts-entscheidung ist somit auch eine Auszeichnung für das besondere Design des auch über die Grenzen von Europa hinweg berühmten Stuhls aus dem Hause Sedus.

sedus open-up
sedus open-up

Völlig legal können SIE Ihren Sedus open-up erwerben: bei Büro-Goertz in Darmstadt, im Ausstellungsraum, mit Vorführung in Ihrem eigenen Büro wenn Sie im Umkreis ansässig sind, oder jetzt gleich, bequem und schnell in unserem Webshop: https://www.buero-goertz.de/products/Buerostuehle/sedus-open-up-103-drehsessel-mit-kopfstuetze.html

Weitere Informationen:

 

Sedus Stoll AG

Richard Bachinger Öffentlichkeitsarbeit Nachf.

Joachim Sparenberg

Maria Krenek

Brückenstraße 15

Falkensteiner Straße 77

D – 79761 Waldshut

D – 60322 Frankfurt am Main

Tel.: +49 (0)7751/ 84276

Tel.: +49 (0)69/ 9552750

Fax: +49 (0)7751/ 84285

Fax: +49 (0)69/ 557155

E-Mail: presse@sedus.de

E-Mail: bachinger@bachinger-pr.de

Internet: www.sedus.de

Internet: www.bachinger-pr.de

Embru, Schweiz – Embru ist auch Teilnehmer der Messe „The Design Annual“ und zu finden bei Stylepark

Tradition und Innovation: Seit über 100 Jahren verarbeitet Embru Metall zu Möbeln. Für Spitäler und Heime. Für Schulen und Schulungsräume. Für kaufmännische Betriebe und Verwaltungen. Und für Ästheten – Design-Klassiker von Marcel Breuer, Werner Max Moser, Wilhelm Kienzle u.a.

k_moser_sessel_grau   d_altorferstuhl_rot   k_kienzle_regal1   roth-bett3-sp-p282003_488_336-11   k_moser_beistelltisch_schwarz   d_marchand-sessel_seite
Seit 30 Jahren entwickelt und produziert Embru auch Büromöbel: 1978 das erste verkettbare Büromöbel-Programm ERGODATA – weltweit mehr als eine Million Mal verkauft. 1988 das erste Büro-Modulsystem TAKE OFF. 2002 das modulare Büromöbel-System eQ.

Trends kommen und gehen. Den Trend setzen und dabei Bleibendes schaffen, das gelingt nur wenigen. Mit dem eQ Büromöbelsystem hat die Firma Embru in einer klaren Formensprache ein Programm zum Arbeiten und Wohnen entwickelt.

standardmodul_k  eq-tisch_k  eq-lateralschrank_k  eq_regalmodul_k  eq-schrankmodul_k  eq-korpus_k

Die Konzentration auf wesentliche Funktionen machen es dabei zum perfekten Akteur. Mit einfachen Steckverbindungen werden die Module konfiguriert, ohne Werkzeug und ohne Schraube.

eQ bringt ins Büro, was Kunden schon lange fordern: Anpassungsfähigkeit, Flexibilität und Mobilität.

Dem innovativen eQ Büromöbelsystem sind keine Grenzen gesetzt, denn es bietet Lösungen für alle Einrichtungsbedürfnisse.

Einzel- oder Doppelarbeitsplätze, Chefbüro, Teamorientiertes arbeiten oder für die anspruchsvolle Gestaltung von Großraumbüros sowie Empfangsbereiche.

Aus unzähligen Varianten mit Chrom- oder Aluprofilen, farbig oder klassisch schwarz, wahlweise mit Holz, Bambus, Stahl oder Glas kombiniert, entsteht Ihr „maßgeschneidertes“ Büro.

Vielseitige eQ Produkte
Zur Büroplanung steht eine vielseitige Produkte-Palette zur Verfügung: eQ-Standardmodul, Regal-, Schrank- oder Tischmodul sowie der eQ Lateralschrank – die stationären Elemente im Büro-layout. Der eQ Caddy als mobiler Ordnungshüter. eQ Tische, Airdesk und Lift Table als multifunktionale Arbeitsflächen

Büroeinrichtung – Energien ungehindert fliessen lassen

Sie betreten einen Raum und fühlen sich darin sofort wohl: das Licht ist angenehm, die Farben wirken positiv auf Ihre Stimmung, Formen und Materialien sprechen Sie an. Wir können Sie dabei unterstützen, eine angenehme Raumatmosphäre zu schaffen – auch im Büro.

Das Leben ist so, wie wir es gestalten und einrichten. Dies gilt auch für den Büroalltag. Eine harmonische Arbeitsplatzgestaltung wirkt positiv auf Mitarbeitende und Kunden. Denn wer sich wohl fühlt arbeitet motivierter und trägt damit wesentlich zum geschäftlichen Erfolg bei. Wir befassen uns mit dem Zusammenwirken von Mensch und Umgebung.  Hier einige Anregungen, um mit kleinen Anpassungen grosse Effekte zu erzielen.

Ordnung schaffen
Wer morgens als erstes das Schreibtisch-Chaos vom Vortrag erblickt, wird kaum gezielt an die Arbeit gehen. Ordnung im Äussern führt zu Ordnung im Innern und kann Ihre Produktivität erheblich steigern. Daher: Schaffen Sie freie Flächen um konzentriert zu Arbeiten, verstauen Sie nicht benötigte Unterlagen, entsorgen Sie die vertrocknete Zimmerpflanze und suchen Sie für die Schlumpf-Sammlung einen neuen Platz.

Freien Blick behalten
Vor Ihrer Nase die weisse Wand, der Blick aus dem Fenster auf eine schmutzige Mauer, und wenn Sie sich umdrehen, sehen sie nur bis zum Monitor Ihrer Bürokollegin. Sorgen Sie für ungehinderten und klaren Blick und entsorgen Sie das «Brett vor dem Kopf». Oft reicht schon ein schönes Bild, über welches Sie Ihre Augen schweifen lassen können.

Für gutes Licht und frische Luft sorgen
Natürliches Licht und gute Luft sind ideale Voraussetzungen für leuchtende Ideen und frische Gedanken. Wenn sich Ihr Büro nicht in einem lichtdurchfluteten Gebäude mit Seeanstoss befindet: Regelmässiges Lüften und verschiedene tageslichtähnliche Lichtquellen imitieren die Natur fast perfekt.

Akzente setzen
Kleine, gezielte Akzente tun gut: Ein roter Bürostuhl kann in der Marketingabteilung anregend wirken, in grün strahlt er Ruhe und Gelassenheit aus und eignet sich damit eher für die Buchhaltung. Richtig positionierte Grünpflanzen schaffen ein gutes Büroklima – ebenso wie Humor und Lachen

Moderne Büromöbel
und mit modernen Büromöbeln von Büro-Goertz können Sie dann noch mehr wohlbefinden erreichen. Denn hier stimmen wir Farben passend ab, sorgen für individuelle Einstellmöglichkeiten und Dynamik und Ergonomie.
Rufen Sie uns an 06151-33399

Drehstuhl Köhl SELLEO+ – Sitzkomfort für bärenstarke Typen

Aufgrund verstärkter Nachfrage nach Stühlen für Menschen mit einem Körpergewicht von mehr als 120kg wurde vom Hersteller Köhl der neue SELLEO+ (bis 150kg) entwickelt.

In unserer Ausstellung haben wir ihn bereits vorrätig und Sie sind eingeladen ihn bei uns zu auszuprobieren. Gerne beraten wir Sie dabei.

titel_18_flyer_deWeitere Informationen entnehmen Sie unserem Flyer für de Köhl Selleo Plus in der Classic Form
KÖHL SELLEO Classic+ – Sitzkomfort für bärenstarke Typen (30kb)

und dem Flyer für den Köhl Selleo Plus Edge in der modernen kantigen Form

 

Köhl Selleo Edge Plus 150kg 24 Std Einsatz bei Büro-GOERTZ Darmstadt und www.buero-ideende/webshop und dem Flyer für den Köhl Selleo Plus Edge in der modernen kantigen Form
KÖHL Selleo Edge+ – der Moderne zeigt Kante etwas cubisch


Büro-GOERTZ, Darmstadt für besondere Beratungskompetenz mit silberner Wirbelsäule ausgezeichnet!

 

Kompetente Kundenberatung beim Kauf rückengerechter Produkte erfordert fundierte Fachkenntnisse. Deshalb hat die Aktion Gesunder Rücken e.V. (AGR) ein Qualifizierungsprogramm für Fachhändler unterschiedlicher Branchen entwickelt. Ziel ist es, den Kunden eine individuellere, fachgerechte Beratung bieten zu können. Mitarbeiter der Firma Büro-GOERTZ, aus Darmstadt nehmen seit mehr als 10 Jahren an den jährlich stattfindenden Schulungen teil und wurden hierfür von der AGR mit der silbernen Wirbelsäule ausgezeichnet.

 

Dass ein erhöhter Bedarf an kompetentem Verkaufspersonal besteht, zeigen die zahlreichen Anrufe unzufriedener, schlecht beratener Kunden bei der AGR. Das größte Problem in vielen Geschäften ist die fehlende Fachkenntnis zu rückengerechten Alltagsprodukten. Die Folge sind mangelhafte oder sogar falsche Beratungsgespräche. Dem wirkt die AGR durch ihre Schulungen zum qualifizierten, zertifizierten Fachhändler entgegen. Die teilnehmenden Verkäufer erhalten sowohl medizinische und anatomische Grundlagen über die Funktion von Wirbelsäule, Aufgaben und Aufbau der Muskulatur als auch über Ziele und Inhalte der Rückenschule. Zudem werden Fachinformationen über ein rückenfreundliches Umfeld vermittelt. Diese Kenntnisse ermöglichen eine individuellere Beratung des Kunden mit dem Ziel, das aus medizinischer Sicht für ihn am besten geeignete Produkt zu finden.

 

Um einen optimalen Kundenservice bieten zu können ist es erforderlich, die im Rahmen der Schulung erworbenen Kenntnisse jährlich aufzufrischen. Nur so kann sich der Kunde darauf verlassen, dass die Informationen des Fachhändlers stets den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entsprechen. Mitarbeiter von Büro-GOERTZ, Darmstadt nehmen seit mehr als 10 Jahren regelmäßig am Schulungsprogramm der AGR teil und können dadurch den Kunden eine fachgerechte Beratung ermöglichen. Es werden Verkäufer aus den Bereichen Bettsysteme, Bürostühle, Büroarbeitstische, Fahrräder, Kinder- und Jugendfreizeitmöbel, Polstermöbel, Ruhesitzmöbel und Schuhe von der AGR ausgebildet.

 

Eine Liste aller zertifizierten Fachgeschäfte gibt es unter www.agr-ev.de/fachgeschaefte oder telefonisch unter 04284/926 99 90. Entsprechendes Informationsmaterial zum rückengerechten Alltag, z. B. die umfangreiche Broschüre „Einkaufsleitfaden für rückengerechte Produkte“ sowie die Zeitschrift „Rücken Signale“ mit einem aktuellen Verzeichnis von AGR-zertifizierten Fachhändlern und Produkten mit dem AGR-Gütesiegel ist auf Anforderung für 9,95 Euro bei der AGR erhältlich (Rechnung liegt der Sendung bei).

 

Kontakt:
Aktion Gesunder Rücken e.V.
Postfach 103

D-27443 Selsingen

Tel.: +49 (0) 4284/926 99 90

Fax  +49 (0) 4284/926 99 91

E-Mail: info@agr-ev.de

Internet: www.agr-ev.de

 

 

Ansprechpartner: Detlef Detjen

Neue Büromöbel – zufriedenere Mitarbeiter

Neue Büromöbel – zufriedenere Mitarbeiter

Vielen Unternehmen ist bewusst geworden, dass ein positives Arbeitsumfeld nicht nur die Leistungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbessert. Auch die Motivation und Zufriedenheit steigen. Dass das so ist, belegt eine aktuelle Studie des Verbandes der Büro-, Sitz- und Objektmöbel (bso). Und sie nennt Zahlen und Fakten zu Ergonomie und Gesundheit, effizienter Bürogestaltung und Raumakustik. Denn darauf legen Unternehmer besonderen Wert, wenn sie Büroarbeitsplätze neu möblieren.

Der wichtigste Faktor für den Kauf ist für 80 Prozent der Präventionsgedanke: Körperlichen Beschwerden soll vorgebeugt werden. Als nächste Kriterien werden die Stärkung der Mitarbeitermotivation sowie die Optimierung der organisatorischen Abläufe genannt. Außerdem verfolgt die Hälfte aller Unternehmen das Ziel, Büroflächen besser zu nutzen.

Besonders mittlere Unternehmen mit 50 bis 500 Büroarbeitsplätzen sehen in der Gestaltung der Büros auch eine Chance zur Profilierung. Insgesamt 39,2 Prozent aller Studienteilnehmer nutzen den Kauf als Argument bei der Gewinnung neuer Mitarbeiter.

Für 34,8 % spielen harte Fakten eine Rolle. So sollen mit den neuen Möbeln akustische Bedingungen verbessert werden.

Dreiviertel kauft im Büromöbelfachhandel – wie z.B. bei Büro-GOERTZ Büreinrichtungen und Objekteinrichtungen in Darmstadt. Was gekauft wird, hängt in erster Linie von Qualität, Ergonomie und Preis ab. Berücksichtigt werden vor allem die Gesundheit der Mitarbeiter sowie die Langlebigkeit und die Flexibilität der Produkte. Beliebt sind ergonomische Bürodrehstühle und Korpusmöbel, die kompatibel und flexibel sind. Fast 70 Prozent aller Unternehmen orientieren sich dabei an den einschlägigen Qualitätszeichen. 47 Prozent legen Wert auf Ökologie. Durchschnittlich werden mehr als 1.500 EUR pro Büroarbeitsplatz ausgegeben.

Ein hoher Prozentsatz kalkuliert sogar eine Erhöhung des Budgets für Büromöbel ein. Und das scheint sich zu lohnen: Knapp die Hälfte der Befragten hat nach der Anschaffung der neuen Möbel die Mitarbeiterzufriedenheit überprüft. Fast 90 Prozent waren zufriedener. Und fast 74 Prozent der Entscheider hatten ihre Ziele erreicht.

Fazit: Neue Büromöbel und Bürostühle von Büro-GOERTZ Büroeinrichtungen & Objekteinrichtungen in Darmstadt sind ein bewährtes, starkes Incentive für Ihre Mitarbeiter.

Orgatec 2008 Köln Messe-Bericht

Orgatec 2008 Köln-Messe Bericht

Wir Einrichtungsberater von Büro-Goertz haben für Sie, unsere Kunden, neueste Informationen und Übersicht gesammelt auf der Fachmesse der Büromöbelbranche, auf der Orgatec in Köln.

Interessante Neuheiten von denen wir Ihnen gerne in Gesprächen berichten werden:
– Neue Drehstuhlfamilie crossline von Sedus
– Neues Tischsystem temptation von Sedus-Systemmöbel (bisher Sedus-Gesika)
– neue, hervorragende Möglickeiten zur Verbesserung der Akustik in Ihrem Büro, Thema Lärmschutz / Schallschutz
– Büro der Sinne. Verbessern Sie die Stimmung in Ihren Büros, die Stimmung und Motivation Ihrer Mitarbeiter durch Sound / Klang, Duft, Farben, Formen, Pflanzen, Licht, Akustik – Wellbeeing im Office

Ausst_Aureo_05 – Neue Drehstuhlserie Aureo von Köhl, Gutes Klima in der Polsterung verhindert Schwitzen. Modell „Köhl-Aureo atmet “

Ausst_Calixo_04 – Neue Stuhlfamile Calixo von Köhl für Kantine, warten, Küche, Barhocker u.v.a.m.

Insp_Artiso_06 – Lounge-Sessel Artiso , Entspannung, viel Platz, Sitzen in alle Richtungen, Beistelltisch kombiniert mit Kissen gleichzeitig Fußbank oder Hocker. Kissen rein / Kissen raus – multifunktionell.

Besonders interessant war der Besuch in der Design-Post-Köln, gleich neben der Messe in den ehemaligen Bahnposthallen, eine tolle Location. Hier besonders die feinen Designerstücke unseres Lieferanten arco-möbel aus Holland. Feinste Holzverarbeitung, raffinierte Tische für´s Esszimmer und für´s Chefzimmer.
– Ultraleicht z.B. Modell Slim (if-Gold-Award) oder der icon-desk.
– Die Sitzbank Arc, die Arche für Ihren langen Tisch oder Ihren Garderobenbereich, mal was anderes als immer nur Bierbänke.

pivot-Hell-offen-1 – Für Ihren Eingang eine kleine Ablage mit 3 Fächern, die „Kommode“ Pivot, mal nicht als Schublade, es geht doch auch anders. Mit den höchsten holländischen Design-Auszeichnungen.

Für Ihren Garten oder den Außenbereich ihrer Firma einige tolle Sachen von Extremis. z.B. Feuerschale Qrater für das Lagerfeuer im Garten,

Extempore Tische Stühle und Bnk für den Garten, Utensile Licht u.a in Edelstahl, …

Gerne informieren wir Sie im Beratungsgespräch bei Ihnen oder in unserer Ausstellung.

1 Jahr Vertriebspartnerschaft mit Köhl GmbH Bürostühle – ein erfolgreiches Jahr

1 Jahr Vertriebspartnerschaft mit Köhl GmbH Bürostühle – ein erfolgreiches Jahr

Seit gut einem Jahr besteht die Vertriebspartnerschaft mit unserem neuen Lieferanten Köhl GmbH Bürostühle. Ein gutes Jahr, ein erfolgreiches Jahr. Nach dem wir uns vorher einige Zeit lang miteinander bekannt gemacht und nach dem weisen Motto „drum prüfe wer sich (ewig) bindet“ geschaut hatten wie gut wir zueinander passen, wurde ein Partnerschafts-Vertrag geschlossen.

Köhl-Bürostühle sind eine hervorragende Ergänzung unseres Sortiments. Neben Sedus-Bürostühle und Sedus-Systems-Büromöbel haben wir damit einen weiteren hervorragenden Hersteller in unserem Portfolio auf den wir uns verlassen können und mit dem wir unseren Kunden hohe Qualität anbieten können. Hervorragende Produkte in Qualität und Ergonomie, Langlebigkeit und Chic sind Attribute die unsere Kunden und wir schätzen.

Die Modelle Köhl-Salveo im Chefzimmer, Köhl-Selleo und Köhl-Mireo im Office und Köhl-Desiro für Konferenzräume, Schulungsräume, Kantinen oder im Saal können sich sehen lassen und begeistern unsere Kunden.

Vom Köhl-Außendienst mit Herrn Rauch bzw. jetzt mit Herrn Klaus Wonner werden wir hervorragend betreut. So können wir den gleichen guten Service auch unseren Kunden angedeihen lassen.

Wir freuen uns schon besonders auf die angekündigten eleganten neuen Modelle in frischem Design die jetzt auf der Messe Orgatec 2008 in Köln präsentiert werden. So die Modelle Köhl-Aureo,   Köhl-Calixo und Köhl-Artiso, echte Neuheiten im Büro. Damit werden wir unseren Kunden sicher neue Erfolgsmodelle bieten können. Ihrem Rücken zu liebe und Ihrem Auge zu liebe.

Büroschranksystem werner-works system s

Büroschranksystem werner-

works system s

Das System – Vielfältig:
Die Schränke aus dem system S  bestehen aus einzelnen Korpusschrankelementen.
Das klar gegliederte Ordner-Höhenraster (OH) und das konsequente Maßsystem ermöglichen nahezu unbegrenzte Kombinationsmöglichkeiten. Alle Verschlusssysteme wie offene Regale, Jalousien (horizontal und vertikal laufend), Schiebetüren, Flügeltüren und Schubladen lassen sich vielseitig miteinander kombinieren.

Sinus-Schrank

Neben den üblichen Rechteckformen der Schrankelemente integriert das System verschiedene runde und geschwungene Korpus-Elemente und bietet dem Planer große  gestalterische Möglichkeiten bzw. neue funktionale Schranklösungen. Durch die große Material- und Farbvielfalt fügen sich die Schränke perfekt in das jeweilige Büroumfeld.

Auch für die Organisation im Schrank ist an alles gedacht. Pendelregister, Hängeregistratur, Formulareinsätze, Karteieinsätze, Schubladen, CD-Ständer u.v.a. können problemlos genutzt werden.
Optimal zusammenpassende Wand- und Deckenanschlüsse, Sichtrückwände, Abschlussseiten und Türelemente runden das System ab.

Schrankwand mit Türumbauung

So ensteht aus einem Korpusschranksystem eine komplette Schrankwand. Und es sind Schrankwände in höchster Flexibilität und Qualität.

Die Konstruktion – besonders stabil:

Die Korpus-Einzelemente lassen sich einzeln einsetzen oder zu Schrankwänden kombinieren. Die Korpusse werden durch eine spezielle PUR Kunststoffschaum-Verbindung verwindungssteif verbunden, sind also besonders stabil. Die abnehmbare Abdeckplatte ermöglicht nicht nur die kreative Zusammenstellung farblicher Varianten, sondern auch einen unkomplizierten Austausch. Sie bietet auch die Möglichkeit einen Überstand seitlich oder vorne oder hinten zu schaffen um Ecken zu schließen oder um Geräte mit grösserer Tiefe ein fach auf dem Schrank zu platzieren.

Die Kombinationen:

Das system S ist mit seinen vielfältigen Breiten, Höhen und Verschlussarten das umfangreichste Korpussystem seiner Art. Der modulare Aufbau des Systems bietet die Möglichkeit, jeden Einzelschrank mit anderen Sockeln bzw. Abdeckplatten     zu kombinieren. Dieses wird besonders bei cockpit häufig der Fall sein. Innerhalb einer Schrankkombination können Korpusse mit allen Verschlussarten kombiniert werden.

Für alle Schränke mit Auszügen liegt die GS-Prüfbescheinigung (Geprüfte Sicherheit) der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft vor.

Schrankwand-Ahorn-Dekor-Glas-Hängeregister

Materialien:
Abdeckplatten, Arbeitsplatten, Korpus, Sockel, Schiebetüren, Flügeltüren, Schubladenfronten

Melaminharzbeschichtete, hochverdichtete Dreischicht Feinspanplatte nach DIN 68765,
Emissionsklasse E1, Prüfzeugnis Formaldehyd unter 0,1 ppm

Innenseiten:
Reihenbohrungen im 32 mm Raster (z. T. Gruppenbohrung bei Regalen). Die Bohrungen nehmen Bodenträger bzw. Organisationsmittel auf.

Rückwand:
Allseitig eingenutet und geleimt

Sockel:    Kastensockel fest verleimt 6 cm hoch, Höhenversteller integriert und vom Schrankinnenraum mit einem 4 mm Inbus-Steckschlüssel in der Höhe um 2,5 cm verstellbar.

Ronda Finale Theke

Schloss:

Wechselzylinder mit gleicher Schließung (Nr. 4001), alternativ andere Schließungen ohne Mehrpreis. Schließanlagen auf Anfrage. (Horizontal-Jalousie = Hakenriegelschloss, Schiebetüren = Druckzylinder, Flügeltür = Drehstangenschloss)

Bänder: Bei Flügeltür leicht zu montierende, verdeckt liegende Bänder mit 125 Grad Öffnungswinkel, die die ungehinderte Nutzung der Organisationsmittel erlauben, Bänder mit 165 Grad Öffnungswinkel gegen Mehrpreis.

Jalousie: Kunststoffjalousie mit strukturierter Oberfläche

Alternativ: Holzjalousie aus 3-fach verleimtem Parallelsperrholz, vollflächig mit Leinen und spritzfähiger Folie, Dekorfolie oder Furnier beschichtet.

Lisenen: ummanteltes MDF-Profil

Rahmen:
Ein Zwischenrahmen mit Ablagebrett wird bei Schranksäulen auf dem untersten Korpus serienmäßig eingesetzt.