Aufschwung für den Arbeitsplatz

Die Wirtschaftskrise macht vielen Unternehmen nach wie vor zu schaffen – viele befinden sich heute in einer lauernden Durchhalteposition. Doch die Ersten spüren einen leichten Aufwärtstrend. Da heißt es auch für den Arbeitsschutz dranbleiben und den Erfolg ankurbeln. Denn Investitionen in die Prävention wirken sich positiv auf die Bilanz aus. So bringen Steh-Sitz-Arbeitsplätze den Aufschwung ins Büro.

 

Die meisten Bildschirmarbeitsplätze bestehen aus einem starren Tisch. Da stehen viele nur auf, wenn sie in die Mittagspause oder am Feierabend nach Hause gehen. Doch ein häufiger Wechsel zwischen Sitzen und Stehen tut gut. Ärzte und Arbeitsmediziner empfehlen zwei bis vier Positionswechsel pro Stunde. Das fördert die Leistungsfähigkeit.

Wer einen ergonomischen Bildschirmarbeitsplatz einrichten will, muss deshalb nicht gleich ein neues Büro kaufen. Die Tischplatte des vorhandenen Schreibtischs kann z. B. mit einer Steh-Sitz-Tischgestellserie von officeplus weiter genutzt werden. Dazu eine Fußstütze für einen bequemen Stand und schon ist ein kostengünstiger Steh-Sitz-Arbeitsplatz entstanden.

Steh-Sitz-Arbeitsplätze unterstützen den häufigen Haltungswechsel, der die Gesundheit fördert. Die Mitarbeiter fühlen sich wohler und gesünder. Vor allem Rückenbeschwerden gehen zurück und krankheitsbedingte Fehltage nehmen ab, wie wissenschaftliche Studien belegen.

Die Tischgestelle können manuell oder elektronisch in der Höhe verstellt und so auf den jeweiligen Nutzer angepasst werden. Doch auch in der Breite ist der Tischunterbau äußerst flexibel. Vier verschiedene Modelle bieten die Möglichkeit, den Raumgegebenheiten gerecht zu werden. Mit 78 Zentimeter Tischplattenmaß passt die schmalste Ausführung zum Beispiel in jede Nische. Da sie mit Rollen ausgestattet ist, kann daraus ein mobiles Pult werden. Wer es größer braucht und breiter mag, kann sich mit einer anderen Variante in 1,30 Meter Höhe volle zwei Meter ausbreiten.

Auch eine komplette Arbeitsplatzausstattung ist mit dem flexiblen und höhenverstellbaren Unterbau möglich. Eine optionale Tischplatte sowie das Zubehör Kabel-Management, Kabelführungsspirale und Computerhalterung lassen die alltagserprobte Technik zur Arbeitsstation werden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.officeplus.de/. oder direkt bei Büro-GOERTZ in Darmstadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.